Reviews

10/2021

“The ride and the conditions around child transport in combination with qualitatively well-built components convinced the testers the most.”

ADAC-Motorwelt 10/2021

10/21

Test victory for CHIKE e-kids in ADAC cargo bike test

In issue 10/2021, ADAC-Motorwelt explored how suitable three-wheeled cargo bikes are for everyday use, given their increasing popularity.

Convincing riding characteristics

The CHIKE e-kids was convincing among the five test bikes in the riding, drive system and motor, handling and comfort, safety and workmanship and pollutant categories.

The CHIKE scored particularly well in riding and comfort: “The testers were most impressed by the handling and the conditions around the transport of children in combination with the high quality of components.” In addition, the tilt chassis technology performed very well on uneven roads, with excellent results from the computer-controlled comfort analysis.

As well as negotiating a speed bump and cobblestones, the bikes also had to show how they behaved when coming down a high kerb. Here the CHIKE e-kids scored well with both the tilting technology and the integrated elastomer – “All road irregularities are very well cushioned by the e-kids model from CHIKE.”

When it came to transporting children, the testers also liked the seat belt options on the e-kids, as well as the seating area in general: “Here, the children’s transport area corresponds to a protected passenger compartment, comparable to a children’s bicycle trailer.”

Top rating: 2.1

The CHIKE e-kids received the top overall rating of 2.1, which is made up as follows:

  • “Pollutant analysis” – 1.0
  • “Safety and workmanship” – 1.7
  • “Handling and comfort” – 1.9
  • “Ride characteristics” – 2.2
  • “Drive system and motor” – 2.6

Strengths included good brakes, direct steering for agile handling, ride comfort thanks to the elastomer suspension, best lights in the test, relatively low weight of 38 kilograms and good equipment with the transport box.

Magazine: ADAC Magazin
Tested: 5 three-wheeled e-cargo bikes
Verdict:: rating 2.1
All competitors’ results: 2,1; 2,4; 3,0; 3,3; 5,0

08/2021

“An e-cargo bike to fall in love with. We have yet to meet a rider on the road who wasn’t thrilled. The handling is outstanding for a trike. Just give it a try!”

Bike Bild 4/2021

08/2021

‘Editors’ choice’ – the CHIKE e-kids in the BIKE Bild magazine

The CHIKE e-kids was a good find for the BIKE Bild editorial team. In one of its very first tests (BIKE Bild 4/2018), the three-track cargo bike with a cabin that can comfortably accommodate one or two children had already won the test.

Now, three years later, the successor model has received the ‘Editors’ choice’ recommendation among four “cargo bikes in the trike class”. The CHIKE e-kids convinced the test riders with its great handling, the slick tilting technology and the cleverly chosen dimensions.

Like a single-track bicycle

“It may look unusual, but we really like the CHIKE. It already showed in our big family test two years ago that it can keep up in a direct comparison with the single-track e-cargo bikes,” noted the editors. Among the four trikes in the current test, it is “in a league of its own”. This is mainly due to the tilting technology, which works so well “that riding actually feels like moving a single-track bicycle. You don’t want to stop riding in serpentine lines.”

The dimensions are also well balanced: with its 73 centimetres, it actually fits through every gap like a normal bicycle. Nevertheless, the cabin offers enough space for two children.

The testers also praised the comfortable seating position, the automatic Shimano Di2 gears and the optional transport boxes. Of the four three-wheeled cargo bikes, the CHIKE was by far the lightest, weighing only 38 kilograms.

Magazin: Bike Bild 4/2021
Test:16 unterschiedliche Cargobikes, davon u.a. 4 Trikes
Ergebnis: Kauftipp; schriftliche Bewertung im Fazit.
Alle Ergebnisse: schriftliche Bewertungen, kein direkter Vergleich durch Noten.

03/2021

“The Chike E-Kids is a lot of fun with its tilting technology and exciting cargo concept. The tricycle is also convincing in terms of safety.”

Radfahren 3/2021

03/2021

Gentle cradle: Rating of “very good” and “purchase tip” for the CHIKE e-kids

‘Radfahren’ magazine describes the CHIKE e-kids as a “gentle cradle” with an exciting cargo concept that is fun to ride. In the test (in issue 3/2021), the CHIKE e-kids not only received the rating “very good”, but also the award “purchase tip”.

After a few metres of riding to get used to the tilting technology, the smooth-running Chike goes almost by itself, writes Radfahren: “The curve inclination comes very close to the natural riding behaviour of a classic bicycle. At the same time, the tricycle provides a lot of safety.”

The Shimano STEPS E6100 drive system also suits the natural riding experience. “It’s not a brute powerhouse, but a cultivated supporter.” Everything seems high-quality and comfortable: “Even the rider doesn’t have to do without comfort: The saddle and grips are comfortable, the seating position upright.”

Perfectly protected with panoramic view

With the e-kids, the main focus is on transporting children. And this is done in a stable passenger cell very similar to the children’s bicycle trailer – except that the children have a complete panoramic view at the front. The passenger compartment is “enclosed by a robust tubular frame. An enclosing tarpaulin is attached to it to protect little passengers from wind and weather. The children – two fit comfortably side by side in the box – sit on a full-length bench seat in the CHIKE e-kids, secured by size-adjustable five-point harnesses.”

Magazine: Radfahren 3/2021
Testrd: 16 cargo bikes for family and transport usage, from 2699 up to 8865 euros
Verdict: “purchase tip”, Rating 1.5 (very good)
All competitors’ results: 2 x 1.3; 4 x 1.4; 7 x 1.5; 2 x 1.6; 1.7; 1.9

10/2020

„Wer vor allem seine Kinder transportieren will, wird kein Lastenrad finden, das so viel Spaß bereitet wie das Chike.”

Süddeutsche Zeitung, 5.10.2021

10/2020

“Papa, noch mehr Kurven!”

“Der Unterschied zum normalen Radfahren ist kaum zu spüren und für die kleinen Passagiere fühlt sich die nach rechts und links neigende Kabine an wie die Gondel eines Fahrgeschäfts auf dem Rummel. Oder wie es die beiden ausdrücken würden: ‘Papa, noch mehr Kurven!'”

Der ausführliche Testbericht der Süddeutschen Zeitung vom 5. Oktober 2020 über das CHIKE E-Kids beginnt mit einem wichtigen Hinweis: Wenn der Feststellmechanismus, der ein Neigen des Dreirads verhindert, aktiv ist, lässt sich ein CHIKE nicht lenken. Festgestellt lässt sich ein CHIKE hingegen bequem beladen oder hält fürs Ein- und Aussteigen von bis zu zwei Kindern still.

Das CHIKE E-Kids verfügt über ein Neigefahrwerk, mit dem sich das Dreirad mit seinen zwei Rädern vorne, wie ein normales Fahrrad in Kurven lenken lässt. Oder wie es die Süddeutsche formuliert: „Dieses Lastenrad fährt sich besser als jedes andere Cargobike in der SZ-Testreihe.“

Fließende Bewegungen dank Neigetechnik
Sowohl Rahmen als auch die zwei Kindersitze vorne neigten sich in einer fließenden Bewegung in Kurven, beschreiben die Tester weiter. Nur bei besonders scharfen Richtungswechseln spüre man am Hinterrad, wie der Grip langsam nachlasse, ohne das Lastenrad wirklich in einen Grenzbereich zu bringen.

Im Zusammenspiel mit dem vergleichsweise geringen Gewicht von 38 Kilogramm und der Länge von knapp unter zwei Metern sei das CHIKE „so wendig wie kaum ein Lastenrad auf dem Markt.“ Gut zum Ab- und Reinstellen: mit seinen 73 Zentimetern Breite passt es auch durch jede Tür.

Für Kinder und Krempel
Mit dem Rikscha-ähnlichen Aufbau sei es toll für die Kinder: „Sie sitzen vorn mit bestem Ausblick ohne einschränkende Wände.“ Sie sitzen in gepolsterten Sitzen, geschützt durch eine regendichte durchsichtige Plane, angeschnallt mit 5-Punkt-Gurten ganz ähnlich wie in einem Kinderfahrradanhänger.

Gepäck und Einkäufe kommen bei Bedarf in optional erhältliche und abschließbare Boxen. Wer ab und zu richtig große Lasten transportieren möchte, kann beim CHIKE den Aufbau wechseln, von der E-Kids-Version zur Transportfläche des E-Cargo. „Kinder oder Krempel“ – letztlich ist beides möglich.

Magazin: Süddeutsche Zeitung, 5.10.2021
Test: Einzeltest
Ergebnis: Bewertung in Textform
Alle Ergebnisse: Bewertung in Textform

10/2020

“The CHIKE is an excellent family bike. Rideable, fun, compact, super child seats, reasonable equipment. Only small things could spoil the fun in everyday use, but overall, it’s really well done.”

Radelbande, Youtube 16.10.2020

10/2020

“…very close to the perfect family bike”

The ‘Radelbande’ blog has made it its mission to show (e)cargo bikes and mobility without a car of one’s own and how a family can make a transport change in everyday life.

On radelbande.de as well as on his YouTube channel, he presented the CHIKE e-kids in detail and in a very balanced way in two articles in autumn 2020.

Presentation of technology and handling

Conclusion after 3 weeks of everyday testing

Magazine: Radelbande, Youtube channel
Tested: detailed test of the CHIKE e-kids
Verdict: rating in video description as well as in the film
All competitors’ results: single test

7-8/2020

„Chike bietet mit dem E-Cargo ein von Grund auf flexibles, durchdachtes und fahrstabiles Lastenrad für den Alltag.”

aktiv Radfahren 7-8/2020

7-8/2020

Alltagstauglich mit Empfehlung: Das CHIKE E-Cargo im Dauertest in der aktiv Radfahren

Nach 2.345 Kilometern Dauertest waren sich die Tester der aktiv Radfahren vollkommen sicher: Das Chike E-Cargo ist nicht nur ein „gutmütiger Lastenesel“ als vielmehr ein „von Grund auf flexibles, durchdachtes und fahrstabiles Lastenrad für den Alltag”. So fasst es der abschließende Testbericht in Ausgabe 7-8/2020 zusammen, was auch eine „Empfehlung“ bedeutete.

Testfahrräder müssen in Dauertests besondere Ansprüche bestehen. Sie werden nicht auf definierten Teststrecken auf Fahreigenschaften und weitere Kriterien getestet, sondern möglichst im realen Alltagsbetrieb der Tester überzeugen. Eine Kilometerleistung von 2.345 Kilometern ist eine Distanz, für die auch Alltagsradfahrer in der Stadt etwa ein halbes Jahr brauchen. Entsprechend lag der Schwerpunkt des Testberichtes auf dem Zustand der Technik.

Gegen Ende des Dauertests lief das E-Cargo weiterhin problemlos, nur ein gelegentliches Quietschen machte sich bemerkbar – nach einer Grundreinigung und dem Kontrollieren aller Schrauben gab es bis zum Schluss Ruhe. Auch beim Check der Verschleißteile – Kette, Reifen und Bremsbeläge – lag alles im grünen Bereich. Nur die Griffe zeigten leichte Abnutzungsspuren.

Im Radfahrer-Alltag fiel das Cargobike aber schon auf, als Radfahrer werde man besser wahrgenommen, bemerkten die Tester: „So fahren Kraftfahrzeuge in Summe weniger nah auf, bleiben im Kreuzungsbereich weniger auf dem Radweg stehen und nehmen einem auch weniger oft die Vorfahrt. Die große Holzbox in der Front scheint also neben den im Alltag praktischen Ladevorteilen auch im Straßenverkehr mächtig Eindruck zu machen.“

Magazin: Radfahren 7-8/2020
Test: Dauertest
Ergebnis: Empfehlung der aktiv Radfahren
Alle Ergebnisse: Einzeltest

05/2019

“It’s probably the most family-friendly cargo bike on the market right now… According to our test, the CHIKE e-kids gets a clear purchase recommendation from us. Anyone looking for a cargo bike for transporting children should definitely take a look at this bike and try it out.”

Fahrradblog, May 2019

05/2019

Purchase recommendation for the CHIKE e-kids

The ‘Fahrradblog’ tested the CHIKE e-kids for 14 days under the very different demands of a family – a leisurely trip to the lake, errands and everyday journeys in city traffic and, to top it all off, a camping weekend with a bike. In total, more than 200 kilometres were covered, which led to a well-founded conclusion: The CHIKE e-kids is one of the most family-friendly cargo bikes on the market.

The parents as riders and the children as passengers benefit from the riding behaviour: “It rides like a bike, not like a typical cargo bike. The tilting technology makes corners a real pleasure and they really almost feel as if you are riding through them on a normal two-wheeler. On asphalt, you feel safe at high speeds,” is how the Fahrradblog sums up the riding characteristics.

In order to test the CHIKE at really high speeds, the testers went all out: “In a test without children, but with sandbags to simulate the weight, we rode downhill at speeds of up to 53 km/h. The CHIKE e-kids remains stable. There is no lurching and no fluttering wheels at the front. The suspension swallows every bump and keeps the front of the cabin steady.”

In general, the elastomer suspension is “amazing”, as the children usually don’t notice bumps at all. How the damping works was captured in a video by the Fahrradblog.

Regarding the dimensions, the testers noted: With its width of 73 centimetres, it fits through all the bottleneck gates. Also, because “it is not 2 metres long and has a strong steering angle in addition to the tilting technology, the turning circle is also incredibly tight.” At no point did they “reach the limits of flexibility.”

Magazine: Fahrradblog 2019
Tested: single test
Verdict: written review; “purchase recommendation”
All competitors’ results:: single test

04/2019

„Viele Gründe sprechen für das Chike als zeitgemäßes Cargo-Bike: Kompaktes Design, smarte Neigetechnik, wenig Gewicht sowie eine flexibel erweiterbare Transportplattform.“

Cycle Magazin 4/2019

04/2019

Agil und wendig, praktische Parkfunktion, ausgeklügelte Neigetechnik und die flexible Transportkiste: Das CHIKE E-Cargo überzeugte im Vergleich von vier kompakten E-Lastenrädern in der Cycle 4/2019 und holt den Testsieg.

Ein Lastenrad muss nicht viel länger sein als ein normales Fahrrad, leitet die Cycle (04/2019) ihren Vergleichstest von vier kompakten Lastenrädern mit Elektroantrieb ein. Der Vorteil eines kurzen Radstands (dem Abstand von Vorderrad- zu Hinterradachse): ein kleiner Wendekreis und viel Flexibilität beim Parken.

Die kompakten Maße erreicht das E-Cargo von Chike zum einen durch die Dreiecksform mit den zwei kleinen Rädern vorn und dem größeren Rad hinten und zum anderen durch die geräumige, direkt über dem Rad gelagerte Transportbox. Mit diesen Vorteilen sowie dem souveränen Shimano Steps Elektro-Antrieb überzeugte das E-Cargo zum Testsieg.

Normales Fahrverhalten dank Neigetechnik

Die Tester der Cycle schreiben zur Form: „Das Bike mit robustem Alu-Frame und niedrigem Dreieck vorn macht designerisch viel her.“ Dabei sei die Sitzhaltung aufrecht, der Lenker komfortabel gebogen, und das Handling des Cargo-Bikes unter Last sei vom Start weg einfach.

Warum sich das E-Cargo so normal fahre? „Der Trick dahinter ist eine Neigetechnik, mit der man sich trotz zwei Vorderrädern in die Kurve legen kann.“ Das Fahrverhalten sei agil und wendig. Und trotz des großen Fassungsvermögens von 200 Litern bei einer maximalen Zuladung von etwa 200 Litern passe das Chike mit seiner Breite von nur 73 Zentimetern auf fast alle Radwege und durch alle gängigen Türen.

Damit der Vorteil beim Fahren dann aber beim Ein- und Ausladen nicht zum Nachteil gerate, lässt sich die Neigbarkeit per Drehschalter am Lenker ebenso wie die Bremse blockieren, heißt es weiter im Testbericht. Am Chike verzögern leistungsstarke hydraulische Scheibenbremsen von Tektro: „Sie arbeiten auch mit voller Beladung sicher und präzise.“ Ein weiterer Vorteil der Konstruktion: „Das gefederte Neigefahrwerk und das Reifenvolumen dämpfen die Fahrt.“

Beim Fahren überzeuge das „gut abgestimmte Shimano Steps Motorsystem durchaus“. Dazu füge sich die elektronische Alfine Di2 8-Gang Nabenschaltung komfortabel ins Antriebskonzept mit ein, das sich über das gut lesbare Display steuern lässt.

Magazin: Cycle Magazin 4/2019
Test: 4 Lastenräder vorgestellt
Ergebnis: 48 von 50 Punkten
Alle Ergebnisse: 42, 43, 44, 48 Punkte

08/2018

“Great handling characteristics! You want to ride this all the time. The children sit very well in it. The load fits into the boxes on the frame. Automatic gear shifting is great. The bike is short, narrow and light. It fits perfectly into small gaps in the garage.”

Bike Bild 4/2018

08/2018

Seven families – seven months – first place for the CHIKE e-kids

BIKE Bild really took its time for this test in 2018: Over seven months, seven families had tried out seven e-cargo bikes for families in detail in everyday life. Each family had each bike for one month, then came the next – so everyone learned which features and details are important in everyday life. Who better to judge e-cargo bikes for families than families?

That’s why we were very pleased in autumn 2018 that the CHIKE e-kids won the test overall. The e-kids scored a total of 39 out of 49 points (each family scored 7 points for the best-rated bike and only one point for the bike in seventh place).

The editorial team’s conclusion: “Our project has shown that cargo bikes can be an enormous benefit for families. They are usually cheaper than a (second) car, take up less space, ride more ecologically and – an important argument – children have much more fun in the boxes of cargo bikes than in the back of cars.”

Magazine: Bike Bild 4/2018
Tested: long term test of 7 bikes over 7 months, performed by 7 families
Verdict: 39 out of 49 points; test victory
All competitors’ results: 11, 18, 25, 32, 35, 36, 39 points

06/2018

„Ungewöhnlich konstruiertes und überzeugendes Lastendreirad. Fahrstabil, mit vielen Optionen für den privaten wie gewerblichen Transport. Kurz, aber ein ebenerdiger Abstellplatz ist dennoch nötig.“

Radwelt 6/2018

06/2018

„Überzeugendes Lastendreirad“

Im Vergleichstest von kompakten Lastenrädern loben die Tester der Radwelt in Ausgabe 6/2018 die ausgewogenen, sicheren Fahreigenschaften des Chike E-Cargo und die vielseitigen Transportmöglichkeiten.

Lastenräder sind insbesondere in Städten das Transportmittel der Wahl, wenn es um praktische und umweltgerechte Mobilität geht. Und vor allem kompakte Lastenräder seien die Lösung, wenn es darum geht, mit den Bikes beim Unterbringen und Parken gut zu manövrieren, schreibt die Radwelt, das Mitgliedermagazin des ADFC, in Ausgabe 6/2018 im Test von fünf kompakten Cargobikes.

Kompakt und zügig um die Kurven

Mit gerade einmal 1,85 m Länge ist das Chike E-Cargo nicht viel länger als ein normales Fahrrad, „dennoch wartet das Lastendreirad mit einer geräumigen Ladefläche auf.“ Wählt man die optional erhältliche Umwandung dazu, ergibt sich ein Ladevolumen von beachtlichen 200 Litern, führen die Tester weiter aus. Das sei möglich, weil das Steuerrohr durch die Ladefläche eingefasst ist.

Mit etwas Gewöhnung könne man zügig Kurven angehen, die Neigetechnik lade zum aktiven Einlenken ein. Ein großer Vorteil des Neigefahrwerks sei die effektive Elastomerfederung: „Die Ladung wird geschont und die Impulse reduziert, die sonst zu einem Aufschwingen des Rahmens führen könnten. Das beladene Rad war selbst mutwillig nicht aus der Ruhe zu bringen.“

Für den Transport hoben die Tester zudem die vielseitigen Verstaumöglichkeiten etwa mit Systemboxen oder das Sichern von größeren Gegenständen mit Gurten sowie den Wechsel zur Kabine für zwei Kinder des E-Kids hervor.

Magazin: ADFC-Radwelt 5.2018
Test: 5 kompakte Lastenräder
Ergebnis: Bewertung in Schriftform, siehe Fazit
alle Ergebnisse: alle Bewertungen in schriftlicher Form; kein Vergleichsansatz

02/2018

„Das CHIKE E-Kids ist ein super wendiges Lastenrad mit kleinen Abmessungen. So macht Kindertransport Spaß! Zweitauto ade!“

ElektroRad 2/2018

02/2018

Super wendig und kompakt: Note „Sehr gut“ für das CHIKE e-kids

Unter der Überschrift „Kompakter Laster“ fasst die Elektrorad im Test über das CHIKE E-Kids in Ausgabe 2/2018 zusammen, was Lastenräder in den meisten Fällen nicht vereinen: Viele Lasten zu tragen und gleichzeitig mit kompakten Maßen zu punkten.

Das machte sich beim CHIKE E-Kids aber schon beim Rangieren im Testkeller bemerkbar: „Selten haben wir ein Lastenrad so leicht in unserem Testkeller um die Kurve und durch die Tür gekriegt wie das CHIKE E-Kids.“

Kurvenfahrten als Kinderspiel

Aber nicht nur die kompakten Maße tragen zur Wendigkeit bei – und das auch nicht nur im Testkeller: „Kurvenfahrten oder Wendemanöver werden mit dem E-Kids zum Kinderspiel, denn das Rad verfügt über eine Neigetechnik.“ Das Neigefahrwerk ist dafür verantwortlich, dass sich das E-Kids fast wie ein normales Rad fährt und gibt gleichzeitig mit dem Elastomer angenehm viel Dämpfung mit.

So bleibe das CHIKE auch bei einer Zuladung von 60 Kilo „wunderbar stabil“. Ein Umkippen während der Fahrt sei so nicht möglich. Und für den stabilen Stand auch bei hoher Zuladung sorge die Parkfunktion, mit der das Rad nicht wegkippt. Der Shimano Steps E6100 ziehe das CHIKE „ohne Widerrede jeden Berg hinauf. Auch das Anfahren an Steilstellen war sehr gut machbar.“

Vom E-Kids zum E-Cargo

Die elektronisch schaltende Di2-Gangschaltung des gleichen Herstellers harmoniere zudem „sehr gut mit dem Antrieb und nimmt einem das Schalten vollkommen ab.“ Dazu brachten die hydraulischen Scheibenbremsen das Cargobike sicher zum Stehen. Neben der Motorstärke am Berg und über die kompakte Bauweise hinaus lobten die Tester die optional erhältlichen Transportboxen am Rahmen sowie die Umbaumöglichkeit zum E-Cargo, spätestens, wenn die Kinder selbst Rad fahren.

Magazin: ElektroRad 2/2018

Test: Sonder-Räder

Ergebnis: Bewertung in Schriftform, siehe Fazit

alle Ergebnisse: kein Vergleichstest

Awards

09/2021

Cargobike of the Year-Award 2021

09/2021

“International Cargobike of the Year 2021” Award in the “Light Cargobikes” category for the CHIKE e-cargo

In addition to the easy transportation of loads, it convinced with its slim clearance width of 73 centimetres. It also scored in the ride characteristics with its tilting chassis concept, the agile handling with good payload as well as the compact design and easy maintenance.

The Cargobike of the Year Award is presented in three categories by the trade journal Logistra, published by Huss, and takes into account the trend towards cargo bike logistics and the use of cargo bikes in the commercial sector as well.

08/2017

08/2017

“With the CHIKE e, we are convinced by the entire concept. Children are well protected. The bike is compact and easy to steer thanks to the tilting technology. For loading, the tilting technology can be locked and the brake blocked, a clever feature.”

The Eurobike Award is one of the most important awards that a company in the bicycle and mobility industry can achieve. Friedrichshafen-located Eurobike is the leading trade fair for the bicycle industry, honouring exciting new products and forward-looking innovations.

Über CHIKE

08/2018

Spiegel online, 26.8.2018

08/2018

Unsere CHIKE Lastenräder gibt es seit 2017, aber die Idee zu einem leichten und wendigen Rad, mit dem man Kinder oder auch Lasten gut und sicher transportieren kann, war bereits 2012 geboren.

Wie es zu der Idee kam hat Fabian Hoberg auf Spiegel Online bereits im August 2018 in einem ausführlichen Porträt unter dem Titel „Lastenrad Chike – Liebeserklärung auf drei Rädern“ zusammengefasst und dabei gleichzeitig erklärt, welche Schritte notwendig sind, um ein Fahrrad überhaupt in den Markt bringen zu können und was es eigentlich mit dem Namen CHIKE auf sich hat.